Photos von Banküberfällen am laufenden Band – Zwei wie Bonnie und Clyde in Dinkelsbühl

Die Gaunerkomödie „Zwei wie Bonnie und Clyde – den sie wissen nicht wo sie sind“ , Regie von Peter Cahn und Patricia Foik als Chantal, ist gestartet. Chantal und Manni nehmen sich einiges vor, vielleicht auch einbisschen zuviel, aber die Ziele werden zur Sicherheit einmal hochgesteckt. Bonnie und Clyde klingt nach Nostalgie, richtig, da ein Banküberfall noch etwas sehr persönliches hat. Man geht in eine Bank redet mit den Leuten und erklärt ihnen das man ein dreister, verwegener Mensch ist der aber nichts böses im Schilde führt, nur lediglich einbisschen Geld braucht. Das dies sorgfältig geplant werden sollte, versteht sich von selbst. Chantal, die ihre meiste Zeit mit Schuhen verbracht hat und  Manni der sicherlich einen Manta fährt, entwickeln sich hier ihre eigene Logik, jenseits des Verstandes. Anbei die Kritik von Elke Walter von der FLV Zeitung und Photos von Hans von Draminiski.
wp_20161021_13_10_32_pro
 

Schreibe einen Kommentar